Sie sind hier: Ostseegymnasium Greifswald > Aktuelles
Vorschau
 

Aktuelles rund um das Ostseegymnasium

Aktivitätenwoche vom 18. bis 21.07.2016

  Nach erfolgreichem Abschluss hier ein paar Bilder.

  Geocaching, Landart, Gourmetstreifzug (Kochen und Backen), Paddeln auf der Peene,Mit dem Drahtesel auf Tour, Mit heißer Nähnadel (Textiles Gestalten), Faszinierende Unterwasserwelt (Tauchen), Hart am Wind (Segeln und Surfen),Tennis,
Zu Fuß durch MV, Flott das Tanzbein schwingen, Überraschungskurs, Hoch zu Ross

Präventionstag

Die Klassenstufe 7 nahm am 15. Präventionstag teil. Sie hatten den Stand "Iss dich fit" und
wollten zeigen, dass eine gesunde Ernährung eine der wichtigsten Sachen im Leben ist.
Brot, Gemüse, Smoothies und vieles mehr, was gesund ist, gab es zum Probieren, aber auch die Ernährungspyramide und alle weiteren Informationen wurden mitgebracht und von uns erklärt. Es gab auch noch viele weitere interessante Stände.
Am Ende belegten wir den 3. Platz und gewannen einen Geldscheck im Wert von 100 €, was jeden freute. 
Oliver Tews (Kl. 7a)


16. Juni 2016 Drachenbootschulmeisterschaft in Greifswald

Seit Beginn dieses Schuljahres trainieren Schüler und Schülerinnen im Rahmen des Neigungssportunterricht wöchentlich. Diese 22 Drachenbootler nehmen an der Meisterschaft teil. Die übrigen Schüler der Klassenstufe feuern ihre Klassenkameraden ordentlich an. Dann kann nichts mehr schief gehen ;-))!
( Foto vom Vorjahr, Elterninformation)

26. Mai 2015 Sportfest

Mit einem kräftigen „Sport frei“ wurde das diesjährige Sportfest der Berufsfachschule Greifswald am 26.05. im Volksstadion eröffnet. Nachdem sich alle Schüler warmgelaufen hatten, fand ein zur Tradition gewordener Staffellauf statt. Schüler und Lehrer bzw. Elternteile traten gegeneinander an und mussten einen abwechslungsreichen Parcours absolvieren. Dieses Jahr gewannen mit einem knappen Vorsprung die Schüler. Anschließend kämpften die Schüler der Grundschule und des Gymnasiums um die beste Leistung an verschiedenen Stationen, wie zum Beispiel: Weitsprung, Sprint, Weitwurf, 1000m-Lauf und Kugelstoßen. Zeitgleich trugen die Berufsfachschüler ein Volleyballturnier aus. Auch die Kindergartenkinder nahmen an dem sportlichen Event teil. Mit einer Siegerehrung vor Ort wurden auch unter den Kleinsten große Leistungen gewürdigt. Die Siegerehrung der Grundschule und des Gymnasiums fand am darauffolgenden Tag statt.

Teilnahme am 10. Citylauf in Greifswald

Am 21.05. nahmen einige Schüler und Schülerinnen erfolgreich am Greifswalder Citylauf teil. Beim Lauf um den Pokal der Sparkasse Vorpommern belegten Lea und Cathy (6a) die Plätze 6 und 10 ihrer Altersklasse, Samira (7b) Platz 2, Sonja (9a) und Marlene (8a) Platz 1 und 2, bei den Jungen: Thomas (5a) Platz 7, Ludwig (6b) Platz 18, Emil (6b) Platz 3, Jonathan und Adrian (7b) die Plätze 12 und 21, Walther, Benjamin und Henning (8a) die Plätze 1-3, Hannes (7b) Platz 7, Arvid (9b), Tobias (9a) und Kai (8a) die Plätze 4, 13 und  9.

 

7. bis 11. März 2016 Projektwoche Feuer

Während die Kinder der 5. und 6. Klassen vom 7.3 - 11.3.2016 im Skilager in Österreich wahren, hatte der Rest eine Projektwoche zum Thema Feuer. In dieser Woche geschahen folgende Dinge:
Montag: In den ersten vier Stunden hatten wir Deutsch. In diesen Stunden zeichneten wir Comics zum Thema Feuer anschließend arbeiteten wir eine Stunde fleißig in Englisch und betätigten wir uns noch eine Stunde lang sportlich.
Dienstag: In den ersten beiden Stunden hatten wir erneut Sport. Danach haben wir zwei Stunden mit Feuer experimentiert und danach noch zwei Stunden musiziert.
Mittwoch: Wie waren den ganzen Tag in der Greifswalder Feuerwehr und haben sehr viel über die Arbeit der freiwilligen und beruflichen Feuerwehr gelernt.
Donnerstag: In den ersten beiden Stunden haben wir Stockbrot gebacken. Danach haben wir zwei Stunden lang unsere Comics beendet. Als Abschluss des Tages hatten wir erneut zwei Stunden Englisch.
Freitag: An diesem Tag hatten wir in der ersten Stunde Englisch. Danach hatten wir zwei Stunden Mathematik in denen wir Knobelaufgaben mit Streichhölzern gelöst haben. Danach hatten wir noch drei Stunden Zeit, um eine Auswertung der Woche zu machen. In dieser haben einige Kinder Plakate gemacht oder einen Artikel für das Jahrbuch oder für die Internetseite geschrieben.

Skilager -Zwei Durchgänge in den ersten beiden Märzwochen 2016

Originalgruß : "Wir haben den .zweiten Tag gut überstanden. Alle waren auf der Piste und haben das Beste gegeben.
Liebe Grüße aus dem verschneiten Zillertal!"

 

20. Februar 2016 - Tag der offenen Tür mit offenem Unterricht an der Berufsfachschule Greifswald in den Bereichen Kindertagesstätte, Grundschule, Orientierungsstufe, Gymnasium und Berufsausbildung

Der schon zur Tradition gewordene Tag des offenen Unterrichts fand in diesem Jahr am 22. Februar statt. An diesem Tag öffneten sich die Schul- und alle Klassentüren um angehende Erst- und Fünftklässler, aber auch interessierten Schulwechseln die Möglichkeit zu geben, unsere Schule mit all ihren Bereichen kennenzulernen.
Dazu hatten Lehrer und Schüler der Klassen 1-11 viele interessante Projekte vorbereitet.
Die Besucher konnten in den laufenden Unterricht gehen und so die verschiedenen Lerngruppen im Unterricht erleben.
Besonders anschaulich waren die naturwissenschaftlichen Versuche, Kunst- und Werkarbeiten sowie das Musikprojekt.

Neben dem offenen Unterricht wurden auch viele Gesprächsrunden geführt. Fragen zum Schulkonzept, zum Anmeldeverfahren und zu Halbtags- und Ganztagsangeboten wurden von Lehrern, Erziehern und Schülern beantwortet. Auf diese Weise haben die Besucher einen guten Einblick in den Schulalltag bekommen und vielleicht auch eine gute Entscheidungshilfe für die. Schulwahl.

Auch unsere Kindertagesstätte „Käpt’n Sprechdachs“ mit den Bereichen Sprachheilkindergarten, Integrative Gruppe und Hort der Grundschule, öffnete alle Türen. Neben der Besichtigung und vielen Informationen wurde auch die Überprüfung des Sprachstatus angeboten.

Zum guten Gelingen des Tages haben auch die Lehrer und Schüler des beruflichen Bereiches beigetragen.
Besucher, Eltern und zukünftige Schüler nutzten die Gelegenheit und sahen sich im schuleigenen Laborgebäude sowie in den neuen Unterrichtsräumen und Lehrkabinetten um, folgten interessiert dem Unterricht und erhielten in angeregten Gesprächen viele interessante Informationen zu den Ausbildungsinhalten der Berufe.
Die Besichtigung des Internats der Schule rundete das Bild ab.

Für das leibliche Wohl an diesem Tag sorgten die Schüler der 12. Klassen in der Cafeteria der Schule.

Traditionell führen wir am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien unsere Weihnachtswerkstatt

mit den Schülerinnen und Schüler der 1. bis 9. Klassen durch. So können alle noch Geschenke für das bevorstehende Fest herstellen. Jedes Jahr gibt es neue Ideen, aber auch bewährte Stationen bieten die Möglichkeit, das handwerkliche Können unter Beweis zu stellen. Tatkräftige Unterstützung bei der Betreuung der kleineren Klassen und bei der Durchführung der Basteleien erhalten wir durch die zukünftigen Erzieher aus Bandelin. Es ist ein schöner und beliebter Abschluss des Jahres.
Frohe Weihnachten und alles Gute für 2016!

Vortrag von Alexander Gerst in der Stadthalle Greifswald

Am 20.11.2015 waren 19 Schüler und 5 Lehrer in der Stadthalle, um sich einen Vortrag von Dr. Alexander Gerst anzuhören. Er erzählte mit eindrucksvollen Bildern über die Vorbereitung des Raumflugs und seinen langen Aufenthalt im All. Beim Fotografieren mit dem deutschen Astronauten hatte unsere Gruppe Gelegenheit, mit ihm kurz ins Gespräch zu kommen oder ein Autogramm zu erhalten.
Diese sehr gelungene Veranstaltung wird sicher allen lange im Gedächtnis bleiben.

 

14. November 2015 - Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 14. November 2015, konnten wir wieder zahlreiche Besucher zum Tag der offenen Tür in der Berufsfachschule Greifswald begrüßen.
Zum ersten Mal konnte dabei das Gebäude besichtigt werden, in dem seit dem Sommer ein Großteil der berufsbildende Bereiche untergebracht ist. Viele der zukünftigen Auszubildenden nahmen außerdem die Gelegenheit wahr, sich im schuleigenen Internat unzusehen.
Das Ostseegymnasium mit angeschlossener Grundschule und Orientierungsstufe freute sich über viele interessierte Eltern und Kinder, die sich in Gesprächen mit Lehrern über die Schule informierten und einen Blick in die Klassen-, Fach- und Hort- bzw. Freizeiträume werfen konnten.
Auch der Kindergarten öffnete seine Türen und bot neben der Besichtigung die Möglichkeit, den Sprachstatus der Kinder überprüfen zu lassen.
Bereits eine schöne Tradition geworden ist es, dass die 12. Klassen des Gymnasiums die Besucher mit selbst gebackenem Kuchen, belegten Brötchen und Kaffee versorgen.

Class trip - classes 8. And 9. -London 2015-

( more by Renfield Pambor)

 

21. Oktober 2015 OLT „Vom Fliegen“

Die Klassenstufen fünf und sechs fuhren am 21. Oktober 2015 in die Hansestadt Anklam.
Anlass war der OLT zum Thema „Fliegen“. Die Schüler besuchten das Otto-Lilienthal-Museum und das Aeronautikum.
An diesen außerschulischen Lernorten erfuhren die Kinder eine Menge Wissenswertes über die Geschichte der Fliegerei. Sie durften in alte Flugzeuge und Helikopter steigen und Experimente rund um den Auftrieb durchführen.
Bis auf das nasskalte Herbstwetter war es ein gelungener Ausflug.

13. Oktober 2015 Ausflug zu den Ukranen

Am 13.10.15 unternahmen die Klassen 7a und 7b im Rahmen des „Offenen Lerntags“ eine Zeitreise in 9. Jahrhundert. Im „Ukranenland“ bei Torgelow lernten sie den „Alp“ kennen, hockten in einem typischen Ukranenhaus und durften sich in verschiedenen Handwerken üben. Die Flussschiffahrt beeindruckte genauso wie die Mühsal ein scharfes Messer herzustellen. Die Freude über ein wärmendes Feuer an einem nasskalten Tag dürfte bei Slawen und Schülern ähnlich gewesen sein. Nur wenige Schüler würden mit den Slawen tauschen wollen, denn harte Arbeit, Krankheiten, Sklavenhandel und Kindersterblichkeit gehörten zum Alltag. Die leckeren „Ukranenfladen“ allerdings versöhnten ein wenig mit der rauhen Vergangenheit.

14. Oktober 2015 Herbstbasar
„Der Herbst steht auf der Leiter und malt die Blätter an.“


Am 14. Oktober feierten die Schüler der Klassenstufen 1 bis 6 im Foyer unserer Schule den Herbst mit einem kleinen Herbstbasar, der durch die Schülerinnen und Schüler musikalisch eröffnet wurde. Auf dem Basar hatten die Schüler, Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder die Möglichkeit, an den verschiedensten Stationen dekorative Herbstbasteleien auszuprobieren. Die Angebote reichten vom Kerzenverzieren über das Basteln von Steinmännchen bis hin zum Fertigen von Ansteckbutton. Auch für das leibliche Wohl wurde durch die engagierten Eltern der Klassen 5 und 6 gesorgt. Wir möchten uns für die tatkräftige Unterstützung recht herzlich bedanken.

13.Oktober -Aktion „Sicheres Fahrrad“

Heute begannen zum zweiten Mal die Aktionstage „Sicheres Fahrrad“ an unserer Schule die durch Herrn Tschirn von der Polizei unterstützt wurde. Hierbei ist es den Verantwortlichen wichtig, den Schülern die Bedeutung der Verkehrssicherheit ihrer Fahrräder näher zubringen. Es besuchten uns am ersten Tag ca. 10 Schüler mit ihren Fahrrädern und es erhielten auch fast alle Teilnehmer die Polizeiplakette und eine Urkunde für ihr vorbildiches Fahrrad.

Wie schön das du geboren bist...

Die Kinder der Grundschule und der Orientierungsstufe des Ostseegymnasiums boten den Rentnerinnen und Rentnern der Seniorenresidenz, anlässlich der monatlich stattfindenden Geburtstagsfeier, ein buntes musikalisches Programm mit Flöten, Geigen, Klavier und Chor. Bei Kaffee und Kuchen sorgten die Kinder für Unterhaltung und Stimmung und machten diese Feier zu einem besonderen Ereignis.
Wir freuen uns auch in Zukunft auf generationsübergreifende Zusammentreffen und gratulieren noch einmal herzlich zum Geburtstag.

Spendenlauf am 30.09.2015

Eine Stunde lang drehten die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 12. Klassen und auch Lehrer und Eltern im Volksstadion ihre Runden, um Geld für das Zirkusprojekt (Klasse 1-6), für die Kindertafel und eine Uhr auf dem Schulgelände zu erlaufen.
Torben Steinfurth lief in dieser Zeit 31 Runden – das sind 12,4 km. Hochachtung! Frau Kugelmann lag nur kurz hinter ihm. Ob Klein oder Groß – es gab viele sehr gute Ergebnisse.
Viele Eltern und Großeltern motivierten und feuerten ihre Kinder an. Auch der Wettergott unterstützte mit herrlichem Sonnenschein.
Wir müssen uns noch etwas gedulden, bis die Gesamtrundenzahl und das erlaufene Geld errechnet sind. Aber schon jetzt ein großes Dankeschön an alle Sponsoren dieser Aktion.

Zirkusprojekt an unserer Schule vom 14.09. – 19.09.2015

Der 10. Geburtstag unserer Grundschule ist ein guter Anlass, ein besonderes Projekt durchzuführen.
Wir hatten uns für ein Projekt mit dem Zirkus „ZappZarap“ entschieden. Unter dem Titel „Kann ich nicht war gestern“ probten die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Klassen eine Woche bei schönem Wetter im und vor dem Zirkuszelt. Sie übten zu jonglieren, waren in der Akrobatik aktiv, tanzten auf dem Seil, betätigten sich als Clown oder „schluckten“ Feuer.
Bei der Vorbereitung des Programms halfen ihnen viele in der Ausbildung befindliche Erzieher aus der Berufsfachschule, die mit großem Engagement die Schüler beim Einstudieren ihrer Kunststücke unterstützten. Natürlich waren auch die Lehrer und Erzieher der Grundschule sehr aktiv.
Die Jungen und Mädchen zeigten in zwei beeindruckenden Vorstellungen am Sonnabend den Eltern, Großeltern, Lehrern und Freunden, was sie an Attraktionen in der Woche davor gelernt hatten.
Unsere Schüler hatten viel Spaß in dieser Woche und lernten sich, ihre Klassenkameraden und Mitschüler von einer ganz anderen Seite kennen. Ein großes Dankeschön geht an die Eltern und Kollegen, die beim Aufbau des Zirkuszeltes mit Rat und besonders mit Tat halfen. ( mehr Bilder)

23. September 2015 Bienentag der Klassen 5b und 6b – leider ohne Bienen

Unsere OL-Lehrer haben beschlossen, dass wir heute in den Tierpark Greifswald gehen, um uns Bienen aus der Nähe anzusehen. Leider waren keine Bienen da, weil die Wespen sie vertrieben oder sogar getötet haben. Es war aber trotzdem sehr interessant zu sehen, wie z.B. der Körperbau der Wespe aussieht.

(Tilman, Tim, Ludwig Kl. 6b)

Kann man am 18.September ein Sommerfest feiern? Egal! Wir haben es getan.

Schönes Spätsommerwetter, viele Leute, kulturelle Beiträge, spannende Wettkämpfe, gutes Essen und viel mehr haben dazu beigetragen, dass der Freitagnachmittag für viele ein schöner Ausklang einer arbeitsreichen Woche war. Lehrer, Schüler und besonders die Eltern haben diese Veranstaltung vorbereitet. In diesem Jahr etwas anders als in den Jahren zuvor.
Die Auktion mit Spenden von Eltern wurde auch durch den Auktionator Herrn Kämmer und seine Helfer aus der 12. Klasse zu einem der Höhepunkte. Das Tauziehen, an dem sich Schüler, Eltern und Lehrer der Klassen beteiligten, ließ den Ehrgeiz wachsen. Gut besucht, auch von älteren Schülern, waren die beiden Hüpfburgen. Unsere Klasse 5b hat sich tapfer geschlagen. Und als die Schüler auch noch gegen die Lehrer- und Elternmannschaft im Volleyball gewannen, war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Zwischendurch konnte man sich am Grill oder mit Kuchen, Obst, Stockbrot, Cocktails oder Kaffee stärken. Auch unsere lustigen Sommerfesttassen wurden gut verkauft.

Auf die Frage, ob man am 18. September ein Sommerfest feiern kann, lautet die Antwort: Ja, man kann – und mit Erfolg!

16. September Elternseminar

In diesem Jahr hatte das Elternseminar das Thema „Kostenfalle - Computerspiele“. Um dieses Thema tiefgründig behandeln zu können, hatten wir zwei Mitarbeiter der Computerspielschule eingeladen. Frau Schweiger und Herr Prech gaben viele interessante Informationen und konnten mit zahlreichen Beispielen die Aktualität dieses Themas unterstreichen. Auch nach dem offiziellen Teil gab es noch Fragen an die Experten. Im Anschluss an die Vorträge ließen die Eltern und Lehrer den Abend mit anregenden Gesprächen ausklingen. Ein großes Dankeschön geht an den Schulelternrat, der alle Anwesenden mit leckerem Essen und Getränken versorgte.

Schulanfang

Die Mädchen und Jungen aus den 6 Klassen der Grundschule und die 200 Schülerinnen und Schüler der 5. bis 12. Klassen begrüßten im Innenhof der Schule das neue Schuljahr. Die 2. Klasse begann die Veranstaltung mit einem fröhlichen Lied, das auch bei den älteren Schülern für gute Stimmung sorgte. Informationen, Höhepunkte des Schuljahres und gute Wünsche für Erfolg im Schuljahr 2015/2016 standen im Mittelpunkt des Schulbeginns.

 

Archiv:

>Ereignisse aus dem Schuljahr 2014 / 2015
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2013 / 2014
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2012 / 2013
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2011 / 2012
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2010 / 2011
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2009 / 2010
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2008 / 2009
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2007 / 2008
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2006 / 2007
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2005 / 2006
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2004 / 2005
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2003 / 2004

  zurück nach oben