Sie sind hier: Ostseegymnasium Greifswald > Aktuelles
Vorschau
 

Aktuelles rund um das Ostseegymnasium

Der aktuelle Speiseplan und
Informationen zu Skilager 2018

30.Juni - Sommerfest

 

 

Aktivitätenwoche
vom 17. bis 20.07.2017

  Merkblätter und Abläufe (u.U. mehrere Seiten)

  Seifen-Batiken-Filzen, Fribsbee und Fun, Internationales Kochen und Backen, Nähen, Paddeln im Müritzgebiet (Wochenablauf, Abfahrtinfo), Pferdesport, Physikalische Experimente, Radtouren im Greifswalder Umland, Segeln und Surfen, Grips und Bewegung, Tauchen, Knigge, Bildhauerei, Zu Fuß durch MV (Ablauf, Einverständniserklärung, Packliste), Wassersport

 

15. Greifswalder Schülermeisterschaft Drachenboot

Am Donnerstag, den 15. Juni fand das alljährliche Drachenbootfest der Greifswalder Schulen statt. Es ging um 7.45 Uhr los und mit den ersten kräftigen Helfern wurden die Tische und Stühle aufgebaut. Kurze Zeit später fanden sich auch die anderen Teams langsam auf dem HSG-Gelände ein. Nach einer kurzen Ansprache der Veranstalter fanden schon die ersten Rennen statt. Gleich im ersten Rennen schaffte es unsere Mannschaft ARAGON, einen Sieg zu erringen. Um 10.10 Uhr tat es ihr die Mannschaft ERAGON gleich.
Danach gab es für alle erstmal eine kurze Mittagspause, wo Bratwurst und Steaks verdrückt wurden. Einige Zeit später ging es für uns auch schon weiter und wieder konnten sich beide Mannschaften gut von den anderen absetzen. Nun waren alle 250m-Rennen durchgeführt und alle waren recht zufrieden. Jetzt konnten sich alle Mannschaften erstmal ausruhen, da bis zum letzten Rennen noch ein bisschen Zeit war. Beim Kampf auf die Distanz von 750m war es zwischen den Mannschaften ERAGON und Krawalldorf besonders knapp aber am Ende hat Krawalldorf mit einem Vorsprung von 10 Hundertsteln gegen ERAGON gewonnen.
Beide Mannschaften haben sich für das Landesfinale der Schulen in Rostock am 7. Juli, durch das Erringen der vier 2.Plätze, qualifiziert.
Allen hat es sehr viel Spaß gemacht.

 


31. Mai 2017 Landwirtschaftsausstellung

Am 31.5.2017 haben die Klassen 5b und 6b eine Ausstellung über das Thema „Bauernhof/Landwirtschaft“ gemacht. Die Ausstellung fand im Ostseegymnasium Greifswald statt. Es gab viele interessante Themen und schöne Plakate. Die Schüler hatten sich Gedanken zu Nutztieren und Pflanzen gemacht, die sie dann vorgestellt haben. Man konnte viele Kostproben nehmen von den jeweiligen Tier- und Pflanzenprodukten. Die Schüler wussten gut Bescheid und konnten schnell auf die Fragen antworten.
Insgesamt eine sehr schöne Aktion!(Von Lilly)

19. bis 21. Mai 2017 Erstes Drachenboot-Trainingscamp

Are you ready !
Attention!
Go!

Unter diesem Motto fand am vergangenen Wochenende das erste Drachenboot-Trainingscamp der beiden Schulmannschaften des Ostseegymnasium Greifswald und der Jugendmanschaft der HSG am Kanucenter in Greifswald statt. Rund 50 Drachenbootler nutzten das Wochende um sich in Ausdauer und Technik zu üben und somit für die anstehende Schulmeisterschaft vorzubereiten. Auch die Teilnahme am Greifswalder Citylauf und Freundschaftsrennen gegen die Eltern der Schülerinnen und Schüler standen auf dem Trainingsplan. Neben allen doch sehr fordernenden sportlichen Aktivitäten kam aber auch die Zeit für Gespräche und Spiele nicht zu kurz. Ein besonderer Dank gilt neben den Familien Kühling und Lübs für ihre Unterstützung auch dem Co-Trainer der Jugendmanschaft der HSG Reno und Herrn Maruhn für ihren sehr engagierten Einsatz ohne den dieses Trainingscamp nicht möglich gewesen wäre.

 

Deutsches Sportabzeichen 2016

Stolz nahmen die Grundschüler am vergangenen Donnerstag den Sparkassenscheck über 250 Euro in Empfang. Diesen Betrag gab es für den 2. Platz im Schulwettbewerb "Deutsches Sportabzeichen" 2016. Die Auszeichnungsveranstaltung fand im Vogelpark Marlow statt.
73 Schülerinnen und Schüler hatten im vergangenen Schuljahr beim Sportfest bzw. innerhalb des Sportunterrichtes das Abzeichen ablegen können. Somit landeten sie auf Platz 2 in der Kategorie Grundschulen bis 150 Schüler.

 


"Mach mit, mach´s nach, mach´s besser!"

Unter diesem Motto starteten am 5. April 2017 elf Schüler der zweiten Klassen für unsere Schule.
Acht Grundschulen aus Greifswald traten gegeneinander an. Gemessen wurden ihre Kräfte in Staffelspielen. Es wurde gelaufen, gesprungen oder auch geschickt auf einem Rollbrett gefahren. Einen Luftballon mit einem Federballschläger ins Ziel zu bringen erforderte viel Fingerspitzengefühl. Angefeuert wurden unsere Zweitklässler von den Jugendleitern der 9. Klassen. Erstmalig waren sie bei diesem Wettkampf in der Mehrzweckhalle Greifswald dabei. Sie halfen tatkräftig bei der Vorbereitung und Durchführung mit. Für die Kleinen war es etwas Besonderes von den älteren Schülern begleitet, unterstützt und angefeuert zu werden. Aber auch für die Schüler der 9.Klasse war dieser Einsatz eine gute Möglichkeit, ihre Erfahrungen aus der Jugendleitertätigkeit unter Beweis zu stellen. Die Veranstalter bedankten sich recht herzlich bei den fleißigen Helfern.

 

25. Februar 2017 Tag des offenen Unterrichts

Der Tag der offenen Tür mit offenem Unterricht im Februar ist schon zu einer guten Tradition geworden. Lehrer und Schüler gehen an diesem Tag, vielfach in Projekten, ihren Unterrichtsverpflichtungen nach.
In diesem Jahr arbeiteten die 5. und 7. Klassen weiter an den fächerübergreifenden Aufgaben im Offenen Lerntag. Die 5. Klassen beschäftigten sich mit dem Menschen und die 7. Klassen arbeiteten am Thema Australien. Der 1. Hilfe-Kurs für die Übungsleiterausbildung wurde von den Neuntklässlern absolviert. Die Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen beschäftigten sich mit der Vitaminbestimmung und sorgten auch für die Verpflegung unserer Gäste. Zwischen 10.00 Uhr und 12.30 Uhr hatten interessierte Eltern die Möglichkeit, sich über das Schulleben zu informieren. Auch Eltern und Großeltern unserer Schüler nutzten die Chance, Mäuschen im Unterricht ihrer Kinder zu spielen. Am Ende des Tages erzählten viele Lehrer von interessanten Gesprächen.
Die Schülerinnen und Schüler freuen sich jetzt schon auf den unterrichtsfreien Tag am 26. Mai, der ihnen für den Wochenendunterricht gewährt wird.

Präsentation der Hausarbeiten Klasse 10

Die Präsentation der Hausarbeiten der Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen war wieder ein Höhepunkt in diesem Schulhalbjahr. Nachdem die Jugendlichen an fünf Tagen verteilt über das 1. Halbjahr und viele Stunden zu Hause und in der Bibliothek an der Arbeit gesessen hatten, wurde diese Anfang Dezember den Fachlehrern zur Bewertung vorgelegt. Am 31.Januar oder am 1. Februar konnte die Hausarbeit dann den Mitschülern, den Neuntklässlern und vielen Lehrern im Hörsaal präsentiert werden. Für die Zuschauer war es ein sehr abwechslungsreiches Programm, das von Luft- und Raumfahrt über Geschichtsthemen des 2. Weltkriegs bis zu Sport und Gesundheit führte. Das einstimmige Fazit der Lehrer lautete, dass diese Hausarbeiten und Präsentationen nicht nur Arbeit, sondern auch Vergnügen waren.
Jetzt können die Schülerinnen und Schüler sehr zufrieden in die Winterferien gehen. Für die Neuntklässler heißt es schon jetzt, interessante Themen zu suchen und die Fachlehrer für die Betreuung zu gewinnen.

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Klausuren schreiben nur wenige Schüler gern. Ruth (Klasse 11a) und Renfield (Klasse 9b) haben das am 26.01.17 zusätzlich auf sich genommen, weil sie Fremdsprachen lieben und sich mit anderen Schülern messen wollten. Sie nahmen am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teil – Renfield das erste Mal und Ruth schon erfahren, denn sie feierte bereits in dem Wettbewerb bis auf Bundesebene Erfolge. Beide Schüler traten in der englischen Sprache und Ruth außerdem in Spanisch an. Das Ergebnis der eifrigen Arbeit werden sie aber erst im Juni erfahren.

21.12.2016 Weihnachtsbasteln

Heute ist ein ganz besonderer Tag für das Ostseegymnasium und die Grundschule; ein Höhepunkt und zugleich ein Abschluss für das Jahr 2016.
Ein reges Treiben erfüllt das ganze Haus. Alle sind in Eile und wollen schnellstmöglich die besten Stationen beim alljährlichen Weihnachtsbasteln besuchen. Vor einigen Stationen bilden sich bereits Warteschlangen. Dort gibt es wohl etwas ganz Besonderes. Es können z.B. Kerzen gegossen oder Seife hergestellt werden oder kleine Beutel bunt verziert werden. An anderen Stationen können Sterne, Ketten, Engel oder Bäume gebastelt oder Karten gestaltet werden.
Es gibt aber auch exotischere Stationen, bei denen man z.B. aus alten Tetrapacks Portemonnaies herstellen oder Backmischungen selber machen kann.
In der Sporthalle führen die Erzieher aus Bandelin zwei Theaterstücke auf und singen mit den Kindern Weihnachtslieder. Es werden die beiden Märchen Rotkäppchen und Schneewittchen gespielt. In beiden Stücken sind kleine Fehler eingebaut, die von den Kindern sofort bemerkt und verbessert werden. Die Kinder fiebern mit den Charakteren mit und wollen z.B. Rotkäppchen vor dem bösen Wolf warnen.
Währenddessen sieht man im Hauptgebäude überall Kinder, Lehrer, Erzieher und zum Teil Eltern herumlaufen, basteln und werkeln. Die Freude ist den Kindern ins Gesicht geschrieben. Sie freuen sich über die vielen Geschenke, die sie für ihre Liebsten machen können und sind eifrig am Werkeln.
Nach der anfänglichen Hektik kommen auch die meisten Kinder etwas zur Ruhe. Die ersten Stationen sind leergebastelt, die Kinder haben einige schöne Geschenke und es wird alles ruhiger. Es bleibt Zeit für Gespräche über Weihnachten und die Familie, über die Besinnlichkeit von Weihnachten und andere Themen, die die Kinder bewegen. Gemeinsam genießen alle das bereitgestellte Essen nach dem angestrengten Basteln. Es legen sich eine angenehme Stimmung und ein Schimmer von Weihnachten über den Tag. So können alle zufrieden nach Hause gehen und gemeinsam die Feiertage verbringen.

Ein Geschenk für die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen vor Weihnachten

Am 19.12.2016 trafen Frau Enderlein und Frau Theißen, als Vertreterinnen des Rotary-Clubs Anklam, Mädchen und Jungen der 7. Klassen, um Ihnen Bücher zu überreichen. Die Deutschlehrerin Frau Dr. Kummer nutzte gleich die Möglichkeit, mit den Schülern eine kleine Einführung in das Buch „Gefährten der Magie“ zu machen. Danach wurde das 1. Kapitel gelesen. Dieses Buch wird sicher auch Lektüre bei den Jungen und Mädchen über die kommenden Weihnachtsferien sein.
Wir bedanken uns sehr herzlich beim Rotary Club Ankam für diese schöne Überraschung.

Weihnachtskonzert in Wieck

Am 1. Tag des Weihnachtsmonats fand in der Bugenhagenkirche in Greifswald/Wieck das Weihnachtskonzert unserer Schule statt. Der erst in diesem Jahr gegründete Chor bestehend auch 12 Mädchen und Jungen hatte sich unter Leitung von Matthias Wieczorek sehr gut auf dieses Ereignis vorbereitet. Mit starken Stimmen unterstützt wurden die kleinen Sänger von dem Peenechor Demmin e.V, dem ein sehr großes Dankeschön gilt. Die Chöre boten ein abwechslungsreiches Programm, das durch Orgelmusik eröffnet und instrumental von Renfield Pambor erweitert wurde. Es war die Premiere des Kinderchores und so erhielten die kleinen Mitwirkenden traditionsgemäß ein kleines Präsent. Jeder, der in der Kirche saß, fühlte sich sehr gut auf die Weihnachtszeit eingestimmt. Dafür danken wir allen Mitwirkenden und dem Chorleiter beider Chöre Matthias Wieczorek.

28. September 2016 Elterncafe

In diesem Schuljahr nahmen sehr viele Eltern am Elterncafe teil. Vielleicht war die Veranstaltung auch so gut besucht, weil sich die Eltern von dem Thema „Stress mit der Schule“, angesprochen fühlten, denn das Hauptaugenmerk lag auf der Beziehung zwischen Eltern und Kindern in diesem Kontext. Frau Dr. Altenstein hat mit wissenschaftlichen Untersuchungen und eigenen Erfahrungen den Eltern das Thema nahegebracht. Vieles regte sicher zum Nachdenken an.
Zahlreiche Eltern nutzten die Zeit nach dem Vortrag für Gespräche untereinander und mit den Lehrern, um den Schuljahresanfang auszuwerten und auch die Aktivitäten im Schuljahr zu besprechen oder sich vielleicht auch einfach zu persönlichen Themen auszutauschen.
Wir danken den Mitgliedern des Elternrats, die das Essen so liebevoll zubereiteten und die Getränke spendeten.

8. September 2016 Besuch des Bundestages

Am 08.09.2016 besuchten die neunten und elften Klassen, gemeinsam mit den Lehrern Frau Enderlein und Herrn Zinke, den Bundestag in Berlin. Nachdem wir in Berlin ankamen und durch die Sicherheitskontrolle geschleust wurden, aßen wir zunächst Mittag im Paul-Löbe-Haus. Anschließend wurden wir durch einen unterirdischen Tunnel in das Reichstagsgebäude geführt. Dort angelangt wurden wir sofort zum großen Plenar-Saal geleitet, in dem wir, nach einer kurzen Einweisung, für eine Stunde der aktuellen Debatte folgen durften. In der derzeitigen Haushaltswoche erwischten wir den Abschnitt Arbeit und Soziales, der von der Ministerin Nahles (SPD) geleitet wurde. Nach den Redezeiten, die zwischen Koalition und Opposition variierten, wurden wir in einen Raum geführt, in dem uns die Bundestagsabgeordnete Frau Kassner (DIE LINKE), als deren Gäste wir angemeldet waren, erklärte wie die Regierung funktioniert und uns unsere Fragen rund um Politik freundlich beantwortete. Anschließend konnten wir auf dem Dach einen besonderen Blick über Berlin erhalten und die bekannte Glaskuppel von innen besichtigen. Letztendlich war es ein schöner und interessanter Besuch, in einem der wichtigsten Gebäude unseres Landes.(Renfield M. Pambor)

 

Archiv:

>Ereignisse aus dem Schuljahr 2015 / 2016
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2014 / 2015
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2013 / 2014
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2012 / 2013
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2011 / 2012
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2010 / 2011
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2009 / 2010
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2008 / 2009
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2007 / 2008
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2006 / 2007
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2005 / 2006
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2004 / 2005
>Ereignisse aus dem Schuljahr 2003 / 2004

  zurück nach oben